Gemeinderatswahl

Vorstellung unserer Kandidatinnen und Kandidaten

für die Gemeideratswahl am 26. Mai 2019

Informieren Sie sich gerne über unsere Kandidatinnen und Kandidaten. Zu unterschiedlichen Terminen können Sie uns auch gerne persönlich kennen lernen. Schauen Sie dazu gerne in unsere Terminankündigungen.

 

Wolfgang Wehowsky

68 Jahre, verheiratet, 1 Kind, Renten- und Sozialexperte

Fraktionsvorsitzender, stellv. Vorsitzender der SPD Wgt, 1. Vorsitzender Bürger- und Heimatverein und Mitglied bei Gesangverein Frohsinn, Schützenverein, SV Germania 04, AWO, ASB, Bürgergenossenschaft und Weingartner Musiktage junger Künstler e. V.

Seit 15 Jahren engagiere ich mich im Gemeinderat für die Belange der Einwohner. Als Ziele für die nächsten 5 Jahre sind mir besonders wichtig: Sicherung des Schulstandortes mit Erweiterung der Turmbergschule, Ausbau der Kinderbetreuung, Parkleitkonzeption ohne Parkraumbewirtschaftung, Schaffung eines ausgewogenen Mobilitätskonzeptes für Fußgänger, Radfahrer und motorisierte Verkehrsteilnehmer.

 

Uwe Presler

38 Jahre, verh., 3 Kinder, Vertriebsleiter

1. Vorsitzender SPD Weingarten., 2. Vorsitzender AWO Weingarten., Bürger- und Heimatverein, SV Germania 04, Gutes Gemüse, Elternbeirat

Nachhaltigkeit darf nicht nur ein Schlagwort bleiben - Sie muss das Fundament künftiger Entscheidungen sein. Denn wir wollen unsere Gemeinde auch für künftige Generationen so erhalten wie wir es heute schätzen - als ein Stück Heimat in dem wir gerne gemeinsam leben wollen. Damit dies auch so bleibt bedarf es einiger Kraftanstrengungen. Dies werden wir nur gemeinsam schaffen. Und daher wünsche ich mir auch eine engere Einbeziehung aller Bürgerinnen und Bürger in Entscheidungsprozesse - modern und einfach über eine eigene Weingarten - App.

 

Friederike Schmid

55 Jahre, verh., 3 Kinder, Medizinisch-Technische-Assistentin

Gemeinderätin, AWO, Bürger- und Heimatverein, DLRG, Muskelkatzen, Theaterkiste, Agnus, Frohsinn, Anglerverein - Abteilung Segler und Kanuten

Weingarten soll ein lebenswerter und liebenswerter Ort für Jung und Alt bleiben. Dafür möchte ich mich auch zukünftig gerne als Gemeinderätin für die Bürgerinnen und Bürger von Weingarten einsetzen.

 

Werner Burst

72 Jahre, verh., 2 Töchter, 4 Enkel, ev., Werkzeugmacher / Fachoberlehrer i.R.

Gemeinderat, Anglerverein (Ehrenmitglied), Bürger- und Heimatverein, DRK, Liederkranz Men in Mood, Weingartener Musiktage, Heimatfreunde Grötzingen
darüber hinaus: Stifterrat Bürgerstiftung Weingarten, Nikolaus im Kindergarten alter Friedhof / Waldbrücke, der Sozialstation Weingarten - Stutensee seit 1978, Transport des Maibaums mit dem Oldtimertraktor

Weingarten soll für uns und unsere Nachkommen ein lebenswerter und liebenswerter Ort sein.
Der Blick in die Vergangenheit zeigt mir, dass es manchmal wichtig ist, sich nicht zu sehr vom Zeitgeist beeinflussen zu lassen.
Daher ist die Analyse von Entwicklungen und komplexen Zusammenhängen für meine Entscheidungsfindung besonders wichtig.
Mit meiner Tätigkeit im Gemeinderat würde ich mich gerne weiterhin für Weingarten einsetzen.

 

Rüdiger Kinsch

66 Jahre, verh., 2 Kinder, Rentner

Gemeinderat, B.L.u.T. e.V., Bürger- und Heimatverein, Schützenverein, AWO

Ich möchte aktiv an der Entwicklung unserer Gemeinde mithelfen. Dabei ist mir wichtig, dass nicht das Jammern über die kommunale Politik im Vordergrund steht, sondern das mitmachen und mitgestalten. Bürgernahe Enscheidungen sollen bewirken, Probleme zu lösen.
 

 

Violeta Collingro

41 Jahre, verh., 1 Kind, MFA (Arzthelferin)

AWO, Hundeverein "4" Pfoten

Überparteiliche und Bürgerorientierte Denk- und Handlungsweise spielen eine sehr wichtige Rolle in der Kommunalpolitik. Es ist wichtig sich für alle Bereiche, ob nun Senioren, Schulische Entwicklungen, Kinderbetreuung usw. einzusetzen und objektiv und mit gesundem Menschenverstand umzusetzen und voran zu treiben.

Das Miteinander ist der Weg zum Erfolg.
 

 

David Metzger

29 Jahre, ledig, Erzieher

FVgg Weingarten 1906, SV Germania 04, AWO, Musikverein, Kolpingfamilie, Liebenzeller Gemeinschaft

Ich lebe und liebe diesen Ort und daher möchte ich mich mehr für Weingarten engagieren. Als Erzieher, Jugendmitarbeiter und als Mitglied bei vielen Vereinen weiß ich um Wünsche und Anregungen der Jugend und Familien, durch AWO oder Besuche im Altersheim aber auch um die der älteren Generation. Jeder sollte hier in unserem Weingarten gut leben, einkaufen, sporteln etc. können.
 

 

Julia Haagen

33 Jahre, ledig, Sozialpädagogin

SPD, Jusos, Verdi, ev. Kirche

Ich möchte die Interessen von jungen und junggebliebenen Weingärtnern aktiv vertreten. Gerade in der Politik ist es wichtig, dass Frauen und unter 35-Jährige auch vertreten sind und eine Stimme haben.
Mir ist wichtig, dass Weingarten weiter so attraktiv bleibt zum Leben, Arbeiten und Einkaufen

 

Raphael Posselt

29 Jahre, ledig, Chemietechniker

Kassierer SPD Weingarten, Kassierer SPD KA-Land, Bürger- und Heimatverein

Ich möchte mich für ein attraktives Weingarten, auch für junge Leute, einsetzen
 

 

Angelica Nagel

68 Jahre, gesch., 2 Kinder, Verwaltungsangestellte

Theaterkiste, Kleingartenverein, Frohsinn

Ich engagiere mich in der Politik weil mir folgende Punkte besonders wichtig sind:

  • Die Ungerechtigkeit in unserer Gesellschaft abschalten
  • Die Gleichbereichtigung und Gleichbehandlung aller Mitglieder unserer multi-kulti Gesellschaft vorantreiben
  • Den Respekt vor dem einzelnen Infividuum (Mensch, Tier, Natur) bewahren

 

 

Werner Sebold

63 Jahre, verh., 3 Kinder, Verwaltungsangestellter

TSV Weingarten - Handball, Akkordeon-Spielring, VdK, BSV-Weingarten, ASB

Sport- und Kulturvereine sollen auch weiterhin Ihre gute Arbeit ausüben können - dafür möchte ich mich einsetzen. Darüber hinaus sollen die Bürgerinnen und Bürger gerecht gegenüber der Verwaltung vertreten werden. Besonders wichtig ist mir dabei, dass Politik immer bürgernah sein sollte und die Vertreterinnen und Vertreter immer ansprechbar sind.
 

 

Gustav (Gustl) Böhm

76 Jahre, gesch., 2 Kinder, Fallschirmtechniker

Anglerverein - Abteilung Segeln, Schützenverein - Bogenabteilung,  SV Germania 04, AWO, Fallschirm-Springer- Club Bruchsal, DFV Deutscher Fallschirmsport Verband, Bürger- und Heimatverein, VDU Verband Deutscher Ubootfahrer e.V.

Für folgende Punkte möchte ich gerne einsetzen:

  • Förderung des Schulsports - speziell Schwimmen
  • Förderung der allgemeinen Vereinsarbeit - speziell Nachwuchsförderung
  • Optimierung der Kindergartenbetreuung - Kostenfreiheit
  • Umfassende örtliche medizinische Versorgung, entsprechende Ärzteniederlassungen
  • Verkehrsberuhigung im Ortszentrum - Senioren- und Kindergerecht
  • Schwimmbaderweiterung mit Freischwimmerbecken und familiengerechter Preisgestaltung
     
 

Lukas Armbruster

20 Jahre, ledig, Student

SPD, IG-Metall, Karlsruher Sport-Club, Supporters Karlsruhe 1986

Die zunehmende Radikalisierung der Gesellschaft veranlasste mich dazu, Flagge zu bekennen und im Frühjahr 2018 in die SPD einzutreten. In der Kommunalpolitik will ich gerne mitgestalten und Verantwortung übernehmen. Dabei möchte ich besonders die Interessen junger Menschen einbringen.
 

 

Jan Schneider

22 Jahre, ledig, Automatisierungstechniker

SPD, EC Jugendarbeit Weingarten

Mich reizt die Möglichkeit gemeinsam an der Zukunft zu arbeiten und bei wichtigen Themen ein Mitspracherecht zu haben.
 

 

Andreas Geggus

47 Jahre, verh., 2 Kinder, SPD
 

 

Gudrun Dallmann

68 Jahre, gesch. 2 Kinder, Lehrerin

Bürgergenossenschaft: Bürger helfen Bürgern e.V., 33 Jahre in der SPD

Ich möchte den Bürgern Mut machen, ihre Ansichten, Wünsche, Bedürfnisse und Meinungen zu äußern, offen darüber mit mir zu diskutieren und so zu bürgernahen Entscheidungen und Lösungen mit ihren zu kommen. Ich möchte, dass der Bürger erfährt, dass rtwas in seinem Sinne bewegt werden kann und damit das Vertrauen in die Politik und in die Parteien wieder gewinnt.
 

 

Jochen Clemens

72 Jahre, verh., 4 Kinder, Wirtschaftsingenieur

Mitglied im ev. Kirchen- gemeinderat Wgt., BHV, Homöopatischer Verein

Ich möchte gerne mithelfen, dass Weingarten ein Ort bleibt in dem wir alle gerne leben
 

 

Erika Hornfeck

71 Jahre, verh., 1 Kind, Rentnerin

1. Vorsitzende AWO Weingarten

Ich engagiere mich in meinem Heimatdorf für Jung und Alt damit diese sich in Weingarten auch wohlfühlen. Durch meine Tätigkeit als 1. Vorsitzende der AWO habe ich viel Einblick in die Sorgen und Nöte aller Generationen
 

 

Termine

Alle Termine öffnen.

04.05.2019, 09:30 Uhr - 11:30 Uhr ansprech-BAR der SPD Weingarten (Baden)
Sie haben Fragen zu uns, unseren Kandidatinnen und Kandidaten? Sie möchten wissen, was der SPD Weingarten (Baden) …

07.05.2019, 20:00 Uhr - 21:30 Uhr Sitzung der SPD Weingarten (Baden)
Eine Tagesordnung wird noch rechtzeitig bekannt gegeben. Eingeladen sind alle Mitglieder sowie alle Interes …

11.05.2019, 09:30 Uhr - 11:30 Uhr ansprech-BAR der SPD Weingarten (Baden)
Sie haben Fragen zu uns, unseren Kandidatinnen und Kandidaten? Sie möchten wissen, was der SPD Weingarten (Baden) …

Alle Termine

Wir bei Facebook